Der Künstler kneift!

Hier überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst eine Bitte um Nachsicht in eigener Sache: wir erhalten täglich mehrere hundert Emails. Wir bitten zu entschuldigen, wenn wir derzeit nicht alle Schreiben beantworten können und möchten Ihre Aufmerksamkeit vielmehr auf die Möglichkeit lenken, den Eigentümern direkt zu schreiben. Zwar veröffentlichen wir keine Adressen, aber wir garantieren die Weiterleitung in schriftlicher Form, wenn Sie etwas schicken an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Passend zu den nächtlichen Informationen von gestern, dass sich die zerstrittenen und durch Erbschaften überhaupt bei KMW eingereihten Eigentümer zum ersten Mal in der Geschichte am 17. Juni 2012 an einen Tisch setzen, geschah nun folgendes: Burkhart von Braunbehrens sagte das für Dienstag, 12. Juni, angesetzte Podiumsgespräch in den KunstWerken Berlin ab. Offenbar hat er nach seinem desaströsen Interview mit dem WDR einen Maulkorb verpasst bekommen und darf sich nicht mehr äussern, bis ein gemeinsamer Kurs im Umgang mit dem öffentlichen und medialen Druck aufgrund der Waffengeschäfte mit den Saudis gefunden ist.